Suchen
deli.cio.us Digg Mister Wong Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ Google Bookmarks Facebook
Klein-Karben
Klein-Karben
Groß-Karben
Groß-Karben
Okarben
Okarben
Kloppenheim
Kloppenheim
Rendel
Rendel
Burg-Gräfenrode
Burg-Gräfenrode
Petterweil
Petterweil

Aktuelle Themen

Natalie Pawlik in Karben

SPD-Bundestagskandidatin stellt sich den Karbener SPD-Senioren vor

Natalie Pawlik in Karben: SPD-Bundestagskandidatin stellt sich den Karbener SPD-Senioren vor Auf Einladung der SPD-Arbeitsarbeitsgemeinschaft 60plus war die kürzlich zur SPD-Bundestagsdirektkandidatin für den Wahlkreis Wetterau I gekürte Natalie Pawlik aus Bad Nauheim nach Karben gekommen, um sich und ihr Wahlprogramm auf der gut besuchten Veranstaltung vorzustellen.
Mehr lesenMehr lesen

Nora Marleen Zado, 20.11.2016 in AG 60+, Bundestagswahl, Senioren Artikel kommentieren

Bildungsreise 2016

SPD Karben und Freunde im Elsass und Straßburg

Am Dienstag, den 25. Oktober 2016, brachen 48 Karbener SPD-Mitglieder, sowie
Sympathisanten und Freunde der Partei auf, um gemeinsam in einer viertägigen Reise
das Elsass zu erkunden und ein umfangreiches politisches sowie historisches Programm
zu genießen. Die Unterkunft wurde in einem komfortablen Hotel in der französischen Stadt Colmar bezogen. Das von Christel Zobeley sowie Hans-Jürgen Kuhl auf die Beine
gestellte Programm bescherte den Mitreisenden zunächst eine sehr unterhaltsame
Führung durch die schöne Altstadt von Colmar, die später auch auf eigene Faust erkundet werden konnte.
Mehr lesenMehr lesen

Nora Marleen Zado, 11.11.2016 in Bildungsfahrt, Christel Zobeley Artikel kommentieren

Baugebiet Taunusbrunnen

SPD–Fraktion informiert sich bei der Kling-Gruppe

Baugebiet Taunusbrunnen: SPD–Fraktion informiert sich bei der Kling-Gruppe Die SPD-Fraktion informierte sich detailliert über die Planungen zum Baugebiet Taunusbrunnen und konnte ein positives Fazit ziehen. Bruno Kling und Franci Knezević informierten persönlich und beantworteten die Fragen detailliert und ausführlich. „Bezahlbarer Wohnraum kann nur dort entstehen, wo die Grundstückskosten sowie die Bauauflagen passen“, weiß Bruno Kling. „Ausschlaggebend sind die Gesamtkosten.“ In unmittelbarer S-Bahn Nähe seien die Grundstückspreise zu hoch.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 10.11.2016 in Bezahlbarer Wohnraum, S-Bahn-Nähe, SPD-Fraktion, Taunusbrunnen Artikel kommentieren

Gutes Abkommen gefordert

SPD-Arbeitsgemeinschaft-60plus diskutiert Freihandelsabkommen CETA

Fritz Amann, Juergen Bothner, Kaweh Mansoori Als sachkundige Person hatten die Karbener Sozialdemokraten Kaweh Mansoori eingeladen, den Juso-Vorsitzenden von Hessen-Süd, der kürzlich auch am SPD-Parteikonvent zu CETA in Wolfsburg teilgenommen hatte. Mansoori forderte ein gutes Abkommen, und da lasse der Entwurf in der derzeitigen Fassung trotz vieler mittlerweile erreichter Verbesserungen noch Unklarheiten offen. Wenn es um gute Standards gehe, sei es nicht unbedingt das andere Land, das für Gegenwind sorge, sondern auch die europäischen Marktradikalen, die guten Regelungen entgegenwirkten. Gute und klare Standards könnten durchaus auch Deutschland und Europa weiter nach vorne bringen. Da wären derzeit noch bessere und klarere Vorgaben wünschenswert.
Ergänzt wurde der Juso-Mann durch Beiträge des örtlichen Parteivorsitzenden, Jürgen Bothner, der die CETA-Problematik aus Sicht eines führenden Gewerkschaftlers beleuchtete. Bothner ist im Hauptberuf Verdi-Landesvorsitzender in Hessen.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 18.10.2016 in AG 60plus, Bothner, CETA, Freihandelsabkommen, Mansoori Artikel kommentieren

Jubel, Trubel und Respekt

Mitgliederversammlung 2016

Jubilare gemeinsam Am Mittwoch den 5.10 fand unsere Mitgliederversammlung in der Kloppenheimer Ratsschänke statt. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Mitglieder für 10, 25, und 40 Jahr Treue und aktive Mitarbeit in einem gebührendem Rahmen geehrt. Übergeben wurden Urkunde, Nadel und Co. an die Jubilare auf dem „roten Teppich“ mit musikalischer Untermalung. Die Eröffnungsrede zur Ehrung der Jubilare ist ebenso wie einige Bilder finden Sie unten.
Mehr lesenMehr lesen

Nora Marleen Zado, 09.10.2016 in Jubilare, Kloppenheim, Mitgliederversammlung, Respekt Artikel kommentieren

Die Idee stammt von der SPD

Ein-Euro-Ticket kommt

1€-Ticket Einen günstigen einheitlichen Tarif für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Karben hat die SPD schon in ihrem Kommunalwahlprogramm gefordert. Nun soll das Ein-Euro-Ticket, das die SPD per Antrag in der Stadtverordnetenversammlung einbrachte, Wirklichkeit werden. Derzeit gibt es eine Tarifgrenze im Stadtgebiet, bei deren Überschreiten gleich ein hoher Preis von 2,50 € fällig wird. Die "Frankfurter Neue Presse" berichtet zu dem Thema.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 26.09.2016 in Busverkehr, Ein-Euro-Ticket, günstiger einheitlicher Tarif, ÖPNV Artikel kommentieren

Aktive Arbeitsgemeinschaft

AG60+ diskutiert Altenhilfeplan der Stadt Karben

Aktive Arbeitsgemeinschaft 60 plus Bei ihrem Monatstreffen diskutierten die Karbener Sozialdemokraten den Altenhilfeplan der Stadt. Über zwanzig Mitglieder, einige nicht parteigebundene Interessierte eingeschlossen, füllten den Nebenraum in der Pizzeria Roma im Bürgerzentrum.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 28.08.2016 in AG 60+, Altenhilfeplan, Senioren Artikel kommentieren

Stadtverordnetenversammlung stimmt SPD-Vorschlag zu

SPD fordert günstigen einheitlichen Tarif in Karben

Stadtverordnetenversammlung stimmt SPD-Vorschlag zu: SPD fordert günstigen einheitlichen Tarif in Karben Einen günstigen einheitlichen Tarif für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Karben hat die SPD schon in ihrem Kommunalwahlprogramm gefordert. Nun hat die Stadtverordnetenversammlung einen entsprechenden Antrag der Sozialdemokraten, der genau darauf abzielt, angenommen. Derzeit gibt es eine Tarifgrenze im Stadtgebiet, bei deren Überschreiten gleich ein höherer Preis von 2,50 € fällig wird, auch wenn man nur eine recht kurze Strecke zurücklegt. Die Sozialdemokraten schlagen vor, die Ausgangsbasis für die Diskussion mit dem RMV sollte 1€ für eine Fahrt innerhalb Karbens sein.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 19.07.2016 in Busverkehr, günstiger einheitlicher Tarif, ÖPNV, Stadtparlament Artikel kommentieren

Ehemaliger Petterweiler Ortsvorsteher Willi Börstler verstorben

Sozialdemokraten trauern um langjähriges Mitglied

Willi Börstler Die Karbener Sozialdemokraten trauern um ihr langjähriges, aktives Mitglied Willi Börstler. Er verstarb im Alter von 75 Jahren nach langer schwerer Krankheit. Insbesondere seine Petterweiler Genossinnen und Genossen sind betroffen, hatte er doch noch bis zum Ende der vergangenen Legislaturperiode im März dieses Jahres dem Ortsbeirat des Stadtteils vorgestanden, in dem er seit 1993 Mitglied war. Erst vor kurzem war Börstler für sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement zum Ehrenortsvorsteher ernannt worden.
Willi Börstler war 48 Jahre Mitglied in der SPD und hat im Petterweiler Ortsbezirk der Partei tatkräftig mitgewirkt. Sein Rat und seine solidarische Mitarbeit wird uns nun fehlen.

Ludwig Gresch, 14.07.2016 in Ortsbeirat, Petterweil, Willi Börstler Artikel kommentieren

SPD-Jahreshauptversammlung am 30. Juni 2016

Neustart geglückt - Jürgen Bothner wird neuer Vorsitzender

Jürgen Bothner bei seiner Antrittsrede Heiß her ging es bei der heutigen Jahreshauptversammlung des Karbener Ortsvereins in der Ratsschänke in Kloppenheim - und das nicht nur wegen des schwülen Wetters. 65 Genossinnen und Genossen, so viele wie schon lange nicht mehr, trafen sich im großen Saal, um vor allem einen neuen Orstvereinvorstand zu wählen, nachdem der alte Vorstand als Folge der Wahlschlappe bei der Kommunalwahl geschlossen vor drei Monaten zurückgetreten war.
Die Tagesordnung sowie die üblichen Berichte wurden daher auch bewusst knapp gehalten - nicht nur aufgrund des heute stattfindenden EM-Viertelfinals – nein, auch weil fast alle hauptsächlich aus einem Grund gekommen waren: den neuen Vorsitzenden und den neuen Vorstand kennenzulernen und zu wählen.
Mehr lesenMehr lesen

Daniel Kömpel, 30.06.2016 in Kloppenheim, SPD intern, SPD-Vorsitzender, SPD-Vorstand Artikel kommentieren3

Bildungsreise der SPD in das Elsass

Besucht werden die Städte Colmar und Straßburg mit dem Europaparlament

Portal Straßburger Muenster Vom Dienstag, den 25. Oktober bis Freitag, den 28. Oktober 2016, findet die diesjährige Bildungsfahrt der Karbener SPD statt. Sie führt uns nach Colmar im Elsass. Von hier aus werden wir die Exkursionen durchführen mit folgenden Schwerpunkten:

• Stadtführung durch die Altstadt von Colmar
• Straßburg mit Altstadtführung und Besuch des Europaparlaments
• Freiburg mit Vortrag Stadtentwicklung in Freiburg und Stadtführungen
• Schloss und Schlosspark in Bruchsal

Mehr lesenMehr lesen

Hans-Jürgen Kuhl, 22.06.2016 in Bildungsfahrt Artikel kommentieren

STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG AM 9. Juni 2016

Fraktionsspiegel - die Fraktion stellt sich vor / Anträge und Anfragen

Der erste SPD-Fraktionsspiegel zum Zweck der besseren Mitgliederinformation An diesem Donnerstag, den 9. Juni 2016 tagt die Stadtverordnetenversammlung zum zweiten Mal seit der Kommunalwahl. Zeit, unsere Fraktionsmitglieder einmal vorzustellen und unsere Anträge und Anfragen zu veröffentlichen.

Zu diesem Zweck haben wir den Fraktionsspiegel ins Leben gerufen, der fortan regelmäßig erscheinen wird und unsere Mitglieder und interessierte Bürger über unsere Arbeit im Parlament informieren soll. Wer den Fraktionsspiegel in Zukunft erhalten möchte, kann sich rechts über den Button "Newsletter abonnieren" in den Verteiler eintragen.
Mehr lesenMehr lesen

Daniel Kömpel, 07.06.2016 in Fraktion, Kommunalwahl, Stadtparlament Artikel kommentieren

Ortsbeirat Petterweil

Adolf Koch zum Ortsvorsteher gewählt

Ortsbeiratsmitglieder Adolf Koch, Ralf Schreyer In seiner konstituierenden Sitzung hat der Orstbeirat Petterweil Adolf Koch (SPD) als Ortsvorsteher bestimmt. Er wurde mit den drei Stimmen von SPD und Grünen gewählt, nachdem die CDU Albrecht Gauterin als Gegenkandidat vorgeschlagen hatte, der die beiden Stimmen seiner Fraktion erhielt. Als stellvertretender Ortsvorsteher wurde Marcus Klötzl gleichfalls mit den Stimmen von SPD und Grünen gewählt. Ralf Schreyer (SPD) ist Schriftführer des Gremiums und Anke Milnik (CDU) Stellvertreterin.
Koch ist in der Kommunalpolitik erfahren und war früher bereits Ortsvorsteher in Petterweil, Stadtverordneter und auch Magistratsmitglied. Er betonte, Ortsbeirat für alle Petterweiler Bürger sein zu wollen. Ralf Schreyer ist außerdem noch Mitglied der Stadtverordnetenversammlung.
In den Mitteilungen des Magistrats erfuhren der Ortsbeirat und die anwesenden Besucher, dass der Weg zur Erich-Kästner-Schule in Rodheim nun nicht mehr als zu nutzender Schulweg eingestuft sei. Petterweiler Schüler, die die diese Schule besuchen, bekommen die Fahrkosten für den Bus erstattet. Die SPD hatte im Ortsbeirat der vergangen Periode einen Antrag mit dem entsprechenden Anliegen eingebracht.

Ludwig Gresch, 13.05.2016 in Adolf Koch, Ortsbeirat, Petterweil, Ralf Schreyer Artikel kommentieren

SPD-Vorschlag umgesetzt

Rundweg ermöglicht

Frau Harnack freut sich über den neuen Spazierweg In der Nähe von ASB Wohnen und Pflege, ist eine Anbindung von der Bebauungsgrenze Luisenthaler Straße und dem Weg zwischen Quellenhof und dem Nidda-Radweg geschaffen worden. Diesen Weg herzurichten, geht auf die Initiative der SPD im Stadtparlament und Ortsbeirat zurück. Somit haben die Anwohner jetzt die Möglichkeit die Wege für einen Rundweg zu nutzen bzw. sind nicht mehr ausschließlich auf den oft stark frequentierten Nidda-Radweg angewiesen. Gerade für die älteren Mitbürger von ASB Wohnen und Pflege und dem benachbarten Altenheim ist das eine willkommene Bereicherung.

Ludwig Gresch, 10.05.2016 in Nidda-Radweg, Rundweg, SPD-Antrag Artikel kommentieren

Magistrat Karben

SPD nominiert Michael Schmidt

Michael Schmidt Auf einer Mitgliederversammlung haben die Karbener Sozialdemokraten Michael Schmidt für den ihnen zustehenden Magistratsposten nominiert. Schmidt (49) war bereits kommunalpolitisch aktiv. Er gehörte der letzten SPD-Stadtverordnetenfraktion an und ist außerdem auch Kassierer im Ortsverein.
Besonders wichtig ist ihm, der „bezahlbare Wohnraum“ für Karben, eine Bürgerbeteiligung im Zuge der Stadtentwicklung sowie Ansprechpartner für die Anliegen der Bürger zu sein. Des Weiteren wünscht er sich eine konstruktive Zusammenarbeit mit den weiteren Mitgliedern im Magistrat.
Schmidt wird einerseits die SPD im Magistrat zu vertreten haben und andererseits Vorstellungen und Themen aus diesem Gremium mit der Partei kommunizieren. Bislang hatte Matthias Flor diese Aufgabe wahrgenommen.

Ludwig Gresch, 04.04.2016 in Magistrat, Michael Schmidt Artikel kommentieren

SPD-Vorstand kommissarisch im Amt

Neustart für bessere Umsetzung sozialdemokratischer Politik

Aufgrund des niedrigen Wahlergebnisses und des Verlustes von zwei auf nur noch acht Sitze im Stadtparlament ist der Vorstand der Karbener SPD zurückgetreten. Innerhalb von drei Monaten soll ein neuer Vorstand gebildet werden. Der bisherige Vorstand bleibt bis zu einer Neuwahl kommissarisch im Amt. In einer Versammlung, in der den Mitgliedern der Rücktritt bekannt gegeben und diskutiert wurde, wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die Personen für eine Neubesetzung des Vorstandes finden und vorschlagen soll.
Mehr lesenMehr lesen

Ludwig Gresch, 04.04.2016 in Kommunalwahl, Neustart, SPD-Vorstand Artikel kommentieren

Bildungsreise der SPD in das Elsass

Besuch des Europaparlaments

Vom 25. Bis 28. Oktober fährt die SPD Karben mit dem Bus in das Elsass. Am 1. Tag wird in Colmar Quartier genommen und die Stadt besichtigt.

Am 2. Tag geht es nach Straßburg, wo es nach einer Stadtrundfahrt die Gelegenheit gibt individuell einen Bummel durch die Altstadt zu machen. Am Nachmittag wird die Gruppe eine Plenarsitzung des Europaparlaments auf der Besuchertribüne verfolgen können. Ein Gespräch mit dem SPD Abgeordneten Dr. Udo Buhlmann wird sich anschließen.

Am 3. Tag ist ein Ausflug nach Freiburg mit einer Stadtbesichtigung geplant.
Weitere detaillierte Informationen folgen Anfang Mai.
Der Preis für die Bildungsreise wird für die Busfahrt, das Hotel mit Frühstück und die Stadtrundfahrten und Führungen ca. 235 € im Doppelzimmer und ca. 300 € im Einzelzimmer betragen.

Interessierte können sich bereits jetzt per Mail: christel.zobeley@spd-karben.de anmelden, oder telefonisch 06039/3128.

Hans-Jürgen Kuhl, 29.03.2016 in Bildungsfahrt Artikel kommentieren

Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2016

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Das vorläufige Endergebnis und die Sitzverteilung im Parlament in Karben in 2016 Natürlich haben wir ein besseres Ergebnis für uns erwartet und erhofft. Dennoch danken wir allen, die uns Ihre Treue gehalten oder uns erstmals gewählt haben.
Gratulation an die Gewinner der Wahl in Karben: Bürgermeister Guido Rahn und die CDU.
Zugleich auch noch ein Dank für das starke Engagement unserer Bürgermeisterkandidatin Susanne Kassold.
Die Kreistagswahl mit einer AFD als drittstärkste Kraft zeigt allerdings auch: Die Etablierten müssen sich mehr anstrengen, um den Bürgern Ihre Ideen von Politik zu vermitteln.
Mehr lesenMehr lesen

Daniel Kömpel, 07.03.2016 in Bürgermeisterwahl, Kommunalwahl, SPD intern, Susanne Kassold Artikel kommentieren

Karbener Spiegel im Doppelpack

Unser Programm und die Konkurrenz unter der Lupe

Karbener Spiegel im Doppelpack zur Kommunalwahl Kurz vor der Kommunal- Und Bürgermeisterwahl am 6. März möchten wir Ihnen mit einem Doppelpack des Karbener Spiegels eine Entscheidungshilfe an die Hand geben. Sollten Sie in den letzten Tagen die beiden Exemplare noch nicht im Briefkasten gehabt haben, können Sie beide Exemplare hier online lesen oder herunterladen. In der ersten Ausgabe stellen wir detailliert unser Wahlprogramm dar, in der zweiten Ausgabe geht es um die politische Konkurrenz, deren Aussagen wir kritisch unter die Lupe nehmen. Wir hoffen, wir können Sie überzeugen, am 6. März der Sozialdemokratie (Liste 2) und Susanne Kassold als Bürgermeisterin Ihre Stimme zu geben.
Mehr lesenMehr lesen

Daniel Kömpel, 03.03.2016 in Bürgerkoalition, Kommunalwahl, Wahlprogramm Artikel kommentieren2

Neustart für die Innenstadt

Ein Auswahlverfahren ohne wirkliche Auswahl

Im November 2015 hat das Stadtparlament beschlossen ausschließlich mit dem Investor Recona über die weitere Entwicklung und Kauf des sogenannten Dreiecksgrundstücks am Bahnhof Groß-Karben zu sprechen. Diese Entscheidung beruhte auf einem seit Frühjahr 2015 durchgeführten Auswahlverfahrens der Stadt Karben.
Von Seiten der SPD wurde dieser Beschluss heftig kritisiert. Im Bereich zwischen Bahnhof und Nidda sollen nicht immer wieder Einzelteile herausgenommen und geplant und dann bebaut werden. Vielmehr fordert die SPD ein Gesamtkonzept für die Innenstadtentwicklung.
Mehr lesenMehr lesen

Helge Gottschalk, 02.03.2016 in Dreiecksgrundstück, Innenstadt, Jochen Schmitt, Kloppenheim, Stadtrat Stein Artikel kommentieren
 

Navigation

Aktuelles Termine SPD-Bürgerbüro Die SPD in Karben Leitlinien unserer Politik Links Presse

SPD Intern

E-Mail
Kennwort
Absenden
Kennwort vergessenMehr lesen DatenschutzhinweiseMehr lesen


Tag-Cloud

Termine

Ortsvereinsvorstandssitzung
19.12.2016
Traditionelles Heringsessen der SPD Karben
01.03.2017, ab 19:00 Uhr
Jahresempfang der SPD Karben
29.03.2017, ab 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Kommentare

Newsletter Abonnieren Ich will Hier Rein - Mitglied werden in der SPD Ihr persönlicher Kontakt zur SPD-Karben Ich möchte spenden Karbener Spiegel Online