Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

Kindertagespflege ins Petterweiler Bürgerhaus!

Kindertagespflege ins Petterweiler Bürgerhaus!

SPD Vorschlag zur Kleinkinderbetreuung in Petterweil:

Kindertagespflege ins Petterweiler Bürgerhaus!

Karbens SPD will auch in Petterweil die Kleinkindbetreuung ausbauen. Es soll ein Angebot geschaffen werden, das auch für berufstätige Eltern attraktiv ist. Um dieses Ziel zu erreichen schlagen die Sozialdemokraten vor, ein Angebot der Kindertagespflege im Bürgerhaus in Petterweil zu etablieren.
SPD-Fraktionschef Thomas Görlich erläutert den Vorschlag. „Auf dem Gelände des Albert-Schäfer-Hauses soll zukünftig neben dem Angebot der privaten Spielgruppe Petterweil ergänzend auch Kindertagespflege angeboten werden. Zusammen würde sich ein Paket ergeben, das auch für berufstätige Eltern interessant ist.“

Innenhof Bürgerhaus Petterweil

Bisher ist in Petterweil durch die private Spielgruppe ein Angebot im Vormittagsbereich und an drei Nachmittagen abgedeckt. Für berufstätige Eltern sind diese Betreuungszeiten oftmals schwierig. Die vorhandenen „Betreuungslücken“ sollen durch Tagesmütter oder Tagesväter geschlossen werden. In den Räumen des Albert-Schäfer-Hauses würden nach dem Vorschlag der SPD Räume für die Kindertagespflege bereit gestellt. Hierdurch wird erreicht, dass die Kinder das Gebäude nicht verlassen müssen, jedoch die Betreuung eine andere Kraft vorgenommen wird.

Durch die Bereitstellung von Räumen im Petterweiler Bürgerhaus auch für Angebote der Kindertagespflege, könnte somit ein ganztägiges Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren in einem Haus angeboten werden. „Nicht die Kinder müssen die Einrichtung wechseln, sondern innerhalb eines Gebäudes finden zwei Betreuungssysteme Platz“, macht Jochen Schmitt den Vorteil deutlich.

Politisch unumstritten ist ja der Ausbau der Kindertagespflege. Für den neuen Fachdienst Kindertagespflege, der vom Mütter- und Familienzentrum (Müze) vorgeschlagen wird, dies eine der ersten Aufgaben sein. Kernaufgabe des Fachdienstes ist bekanntlich die Förderung der Kindertagespflege durch Gewinnung neuer Tagespflegepersonen, sowie deren fachliche Beratung, Begleitung und weitere Qualifizierung.

„Die SPD möchte den Vorschlag eines kombinierten Angebots Spielgruppe/Kindertagespflege in die von ihr angestoßenen Gespräche über die zukünftige Nutzung der beiden öffentlichen Gebäude in Petterweil, der Sporthalle und dem Albert-Schäfer-Haus einbringen“, so SPD-Fraktionschef Thomas Görlich abschließend.