Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

Aktuelles zu Kloppenheim

Unser(e) Stadtteilbeauftragte(r) in Kloppenheim

Helge Gottschalk

Helge Gottschalk

Stadtteilbeauftragter
Ortsbeirat

59 Jahre, aus Kloppenheim

Helge.Gottschalk@spd-karben.de


Unsere Ortsbeiräte in Kloppenheim

Helge Gottschalk

Helge Gottschalk

Stadtteilbeauftragter
Ortsbeirat

59 Jahre, aus Kloppenheim

Helge.Gottschalk@spd-karben.de

Jubel, Trubel und Respekt

Mitgliederversammlung 2016

Am Mittwoch den 5.10 fand unsere Mitgliederversammlung in der Kloppenheimer Ratsschänke statt. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Mitglieder für 10, 25, und 40 Jahr Treue und aktive Mitarbeit in einem gebührendem Rahmen geehrt. Übergeben wurden Urkunde, Nadel und Co. an die Jubilare auf dem „roten Teppich“ mit musikalischer Untermalung. Die Eröffnungsrede zur Ehrung der Jubilare ist ebenso wie einige Bilder finden Sie unten.

09.10.2016

Ich will mehr lesen!

SPD-Jahreshauptversammlung am 30. Juni 2016

Neustart geglückt - Jürgen Bothner wird neuer Vorsitzender

Heiß her ging es bei der heutigen Jahreshauptversammlung des Karbener Ortsvereins in der Ratsschänke in Kloppenheim - und das nicht nur wegen des schwülen Wetters. 65 Genossinnen und Genossen, so viele wie schon lange nicht mehr, trafen sich im großen Saal, um vor allem einen neuen Orstvereinvorstand zu wählen, nachdem der alte Vorstand als Folge der Wahlschlappe bei der Kommunalwahl geschlossen vor drei Monaten zurückgetreten war.
Die Tagesordnung sowie die üblichen Berichte wurden daher auch bewusst knapp gehalten - nicht nur aufgrund des heute stattfindenden EM-Viertelfinals – nein, auch weil fast alle hauptsächlich aus einem Grund gekommen waren: den neuen Vorsitzenden und den neuen Vorstand kennenzulernen und zu wählen.

30.06.2016

Ich will mehr lesen!

Neustart für die Innenstadt

Ein Auswahlverfahren ohne wirkliche Auswahl

Im November 2015 hat das Stadtparlament beschlossen ausschließlich mit dem Investor Recona über die weitere Entwicklung und Kauf des sogenannten Dreiecksgrundstücks am Bahnhof Groß-Karben zu sprechen. Diese Entscheidung beruhte auf einem seit Frühjahr 2015 durchgeführten Auswahlverfahrens der Stadt Karben.
Von Seiten der SPD wurde dieser Beschluss heftig kritisiert. Im Bereich zwischen Bahnhof und Nidda sollen nicht immer wieder Einzelteile herausgenommen und geplant und dann bebaut werden. Vielmehr fordert die SPD ein Gesamtkonzept für die Innenstadtentwicklung.

02.03.2016

Ich will mehr lesen!

Auswahlverfahren zum Dreiecksgrundstück fehlerhaft

Akteneinsicht fördert gravierende Mängel zu Tage

Für den SPD-Stadtverordneten Jochen Schmitt war die letzte Sitzung des Akteneinsichtsausschusses am vergangenen Freitag ein Beispiel dafür, wie eine demokratische Streitkultur kaputt gemacht werden kann. Das Verbot des Ausschussvorsitzenden an die SPD-Vertreter, den eigenen Bericht vorlesen zu dürfen, widerspricht der Hessischen Gemeindeordnung und allen demokratischen Gepflogenheiten, so Schmitt weiter. „Feyls Fehlverhalten vom Freitag steht auf dem einen Blatt, entscheidend sind aber die Ergebnisse des Akteneinsichtsausschusses“, macht der ebenfalls für die SPD im Akteneinsichtsausschuss sitzende Michael Schmidt klar.

16.02.2016

Ich will mehr lesen!

Newsletter: Stadtentwicklung - „Dreiecksgrundstück“

Betonriegel statt Eingangstor

In ihrem aktuellen Newsletter lehnt die Karbener SPD die Bebauung des sogenannten Dreiecksgrundstücks zwischen Selzerbrunnen-Center und Bahnhofstraße in der von der Koalitionsmehrheit beschlossenen Variante ab. Diese Planung sei nicht dazu geeignet, ein Eingangstor für die Stadt darzustellen. Auch die Auswahlentscheidung wird kritisch gesehen. Die SPD setzt auf eine ganzheitliche Entwicklung der Innenstadt vom Rathaus bis zum Bahnhof.

11.12.2015

Ich will mehr lesen!

Stadtentwicklung: Dreiecksgrundstück - Fehlplanung

SPD favorisiert Stadtzentrum im Umkreis vom Rathausplatz

In der Stadtverordnetenversammlung in Karben am 13. November 2015 ist die Auswahl eines Planungskonzeptes für die Baufläche des sogenannten Dreieckgrundstücks auf der Tagesordnung. Die SPD kritisiert die Pläne der Stadtverwaltung zur Bebauung des Dreiecksgrundstücks zwischen Bahnhofstraße und Selzerbrunnencenter heftig.

Im Gegensatz zur regierenden Koalition sieht die SPD weiterhin das Stadtzentrum im Umfeld des Rathausplatzes und nicht am Eingangstor zur Stadt.

03.11.2015

Ich will mehr lesen!

Diskussionsrunde zur sogenannten Stadtmitte

Wie groß darf Karben werden?

Die SPD lädt ein zu einer moderierten Diskussionsrunde anlässlich der geplanten Bebauung der sogenannten neuen Stadtmitte. Referent ist Michael Siebel, Mitglied des Hessischen Landtags, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und zugleich Wohnungspolitischer Sprecher der SPD Fraktion.

30.06.2014

Ich will mehr lesen!

Schwerpunkt Europawahl und Landespolitik

Neuer Karbener Spiegel bald im Briefkasten

Die Ausgabe 1/2014 des Karbener Spiegels sollte sich in den nächsten Tagen in Ihrem Briefkasten wiederfinden. Schwerpunkt dieser Ausgabe ist natürlich die Europawahl mit unserem Landeskandidaten Udo Bullmann und unserem Kandidaten für das Amt des Kommissionspräsidenten, Martin Schulz. Auch über das Wie und Warum der Wahl gibt es Informationen. Zudem beschäftigen wir uns mit der Politik der Schwarz-Grünen Landesregierung und deren Auswirkungen auf Karben.

16.05.2014

Ich will mehr lesen!

Karben mitgestalten

Gründung Arbeitskreis Neubaugebiet „Stadtmitte“

Wie den meisten bekannt ist, soll in der sogenannten Stadtmitte ein weiteres Baugebiet entwickelt werden. Die bisher vorgelegten Planungen der Koalition haben uns Sozialdemokraten nicht überzeugt. Eine weitere Reihenhausbebauung, aufs Engste zusammengestellt, wollen wir nicht. Der vorgesehene Grünstreifen zur vorhandenen Bebauung in der Luisenthaler Straße fällt zu klein aus usw.

24.04.2014

Ich will mehr lesen!

Continental-Zentrale sperrt Thorsten Schäfer-Gümbel aus

Zeige Solidarität mit den Karbener Continental-Mitarbeitern

Für Mittwoch, den 11. September um 9 Uhr bat der Spitzenkandidat der SPD für die die Landtagswahlen Thorsten Schäfer-Gümbel darum, den stark gefährdeten Standort von Continental Automotive in Karben mit mehr als 1000 Beschäftigten besuchen zu dürfen. Das Begehren den Betrieb zu besuchen und mit dem Betriebsrat, der Werkleitung und Beschäftigten zu sprechen wurde jetzt auf Weisung der Konzernzentrale in Hannover abgelehnt.

10.09.2013

Ich will mehr lesen!

Ohne Not wird die Vor-Ort-Beratung eingestellt

„Aufgabe des Büros der Suchtberatung ist ein Fehler“

Heftige Kritik äußert die SPD-Fraktion hinsichtlich der Schließung des Büros der Suchthilfe und Suchtprävention in der Bahnhofstraße in Kloppenheim. Fraktionsgeschäftsführer Jochen Schmitt wirft dem Magistrat ein falsches Vorgehen vor. Vor einer Kündigung der Räume hätte die Stadt einen Ersatzraum in Karben finden müssen. „Ein seit Jahrzehnten erfolgreiches interkommunales Projekt zwischen Bad Vilbel und Karben wird hier durch unbedachtes Handeln des Magistrats in Frage gestellt“, so Jochen Schmitt.

01.06.2011

Ich will mehr lesen!

Volles Haus in Kloppenheim

Thorsten Schäfer-Gümbel besucht Karbener SPD

Der hessische Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer Gümbel, war auf Einladung der Karbener SPD in der Ratsschänke in Kloppenheim zu Gast. Der Saal der Ratsschänke war voll besetzt, als die Spitzenkandidaten der Karbener SPD, Thomas Görlich, Christel Zobeley und Jochen Schmitt den Gast aus Wiesbaden begrüßen konnten.
Die hessischen Sozialdemokraten starten zuversichtlich in den Kommunalwahlkampf 2011. "Unser Ziel ist es, in möglichst vielen Kommunalparlamenten stärkste Kraft zu werden. Hessen braucht handlungsfähige Kreise und Kommunen und gerechte Lebensverhältnisse. Das geht nur mit der SPD", sagte der SPD-Landesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Sonntag in Karben.

14.02.2011

Ich will mehr lesen!