Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

Aktuelle Themen der SPD Ortsverein Karben

Top News

News-Suche

News

SPD-Änderungsanträge für den Haushalt 2022

Mehr Geld für öffentlichen Nahverkehr und Schutz vor Hochwasser- und Starkregenereignissen

Die SPD-Fraktion im Karbener Stadtparlament sieht weiteren Handlungsbedarf bei der Umsetzung von Verbesserungen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und von Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser- und Starkregenereignissen sowie bei Sanierungsmaßnahmen von Straßen und Wegen.
Fraktionsvorsitzender Thomas Görlich hat für die Beratungen des städtischen Haushalts 2022 in der Stadtverordnetenversammlung entsprechende Änderungsanträge für das Investitionsprogramm eingebracht.

04.12.2021

Ich will mehr lesen!

Eine Zeitreise

Karbener Sozialdemokraten ehren langjährige Mitglieder

1961 – also vor 60 Jahren – war die Welt eine andere, und nicht unbedingt eine bessere: die Berliner Mauer wird gebaut und damit wird die Teilung Deutschlands für fast 28 Jahre zementiert. Doch es gibt auch Positives: in den USA regiert der junge Präsident John F. Kennedy, der erste Mensch startet in den Weltraum (Juri Gagarin). Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus wird geboren, ebenso Schauspielerin Ulrike Folkerts (Tatort-Kommissarin Lena Odenthal), Schauspieler Dietmar Bär (Tatort- Kommissar Freddy Schenk) und Malu Dreyer (Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz). Das Jahr zählt zu den geburtenstarken Jahrgängen (Baby-Boomer), aus dem Radio tönt der Babysitter-Boogie gleich in zwei Versionen (englisch von Buzz Clifford, deutsch von Ralf Bendix). Die Stadt Karben gibt es noch nicht, nur 7 selbständige Gemeinden Groß-Karben, Klein-Karben, Okarben, Kloppenheim, Rendel, Burg Gräfenrode und Petterweil.
Und Hermann Reuther wird Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands!
Ehre, wem Ehre gebührt. Die SPD hat zur Jubilar-Ehrung ins KUHtelier eingeladen, zahlreiche Mitglieder sind gekommen.
...

28.10.2021

Ich will mehr lesen!

Aufruf der SPD Karben an Haus- und Wohnungsbesitzer

„Denen helfen, die uns und unseren Angehörigen helfen!“

„Beifall für die Pflegekräfte in den Pflegeeinrichtungen klatschen und Anerkennung zollen - das allein reicht nicht aus!“, meint Christel Zobeley, Sprecherin des SPD-Senioren-Arbeitskreises 60plus und frühere Stadtverordnete und Groß-Kärber Ortsbeirätin. Aktuell sind die Wohn- und Pflegeheime auch in Karben auf „Zeitarbeitskräfte“ angewiesen, um über die Runden zu kommen, was allerdings alles andere als ideal ist.
Christel Zobeley: „Daher unsere Bitte und unser Aufruf an Haus- und Wohnungsbesitzerinnen und -besitzer in Karben: wer ist in der Lage und wäre bereit, eine Wohnung oder Zimmer zu vermieten? Es könnte somit auch für die Pflegekraft sein, die Ihre Mutter, Großmutter, Tante, oder Ihren Vater, Großvater oder Onkel versorgt und betreut.
Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit den Verantwortlichen der Karbener Pflegeeinrichtungen auf.
- ASB Wohnen und Pflege Karben GmbH: Jörg Malkemus, Tel. 06039 9374-14
- Johanniter-Stift Karben: Elisabeth Amon, Tel. 06039 92631-402
...

24.10.2021

Ich will mehr lesen!

Nora Zado: Ein Wahltag zum Freuen

Karbener SPD-Vorsitzende zufrieden mit dem Ergebnis der Bundestagswahl

25,7% im Bund, 27,6% in Hessen, 25,8% in Karben – die SPD auf Platz 1: „Dieses Wahlergebnis ist ein Grund zur Freude, das tut gut, das hatten wir schon lange nicht mehr!“ Nora Zado, Vorsitzende der SPD Karben, fährt begeistert fort: „Und dazu kommt noch, dass unsere Kandidatin Natalie Pawlik im Wahlkreis die meisten Stimmen geholt und damit das Ticket nach Berlin gelöst hat. Die Wetterau hat jetzt wieder eine direkt gewählte Abgeordnete im Bundestag. Besser kann es kaum laufen!“

19.10.2021

Ich will mehr lesen!

Aktuelles Thema für Arbeitsgemeinschaft 60plus

Starkregen- und Hochwasserschutz – Handlungsbedarf in Karben?

Die Hochwasserkatastrophen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen Mitte Juli waren Anlass für die Karbener SPD-Seniorinnen und Senioren, die aktuelle Situation entlang der Nidda und ihrer Zuflüsse in Karben zu diskutieren. Wäre das heutige Nidda-Gewässersystem in der Lage, ein „nicht für möglich gehaltenes Hochwasser“, wie es an Ahr und Erft aufgetreten ist, so abzupuffern, dass möglichst keine Schäden an Menschen und Sachwerten auftreten? Muss auch an „klimatischen Stellschrauben“ gedreht werden, um solche Katastrophen nicht nur in Karben zukünftig zu verhindern?
Roderich Urban und Karl Schneider haben zu diesem großen Themenkomplex ausführliche Statements abgegeben.

19.10.2021

Ich will mehr lesen!

StVV Antrag

Nutzung von Grundwasser in den Gemarkungen in Karben

Vorbemerkung
Es ist unbestritten, dass die Klimaveränderungen auch die Regenmengen in Dauer und Intensität verändern. Die letzten 3 Jahre haben deutlich gemacht, dass die Regenfälle (auch in Hessen) erhebliche Defizite aufweisen. Das hat massive Auswirkungen auf das Grundwasser und dessen Nutzung.
Trotz zahlreicher Regen und Starkregen in diesem Sommer ist der Grundwasserspiegel in großen Teilen nach wie vor noch zu gering.
Starkregen kann nur bedingt in den Boden eindringen, weil durch die kurzzeitige Übersättigung das Regenwasser oberflächig abfließt.
Die SPDFraktion ist der Auffassung, dass zur Beurteilung der aktuellen Lage (unabhängig von den erfreulichen Regenfällen im April bis Juli 2021) der Grundwassernutzung Antworten auf folgende Fragen wichtig sind.
Die Grundlagen für die Trink- und Grundwassergewinnung sind bekanntlich im entsprechenden Bundesgesetz sowie im Hessischen Wassergesetz geregelt.
Darin unter anderem auch die Maßnahmen zum Gewässerschutz und die Grundlage für die Erhebung von Kosten.
Von dieser Anfrage ausgenommen sind die Brunnen, die für die Gewinnung von Trinkwasser genutzt werden.

28.08.2021

Ich will mehr lesen!

StVV Antrag

Fragen rund um die öffentliche Toilette am Bürgerzentrum

Wir bitten um die Beantwortung folgender Fragen zur öffentlichen Toilette am Bürgerzentrum.

28.08.2021

Ich will mehr lesen!

StVV Antrag

Status Legendenschilder

Am 14.06.2018 beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Anbringungen sogenannter Legendenschilder geologische, geschichtliche und biologische Besonderheiten der Straßennamen an mit „vernünftigem Augenmaß“ ausgewählten Straßenschildern.

28.08.2021

Ich will mehr lesen!