Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

Aktuelles zu Klein-Karben

Unser(e) Stadtteilbeauftragte(r) in Klein-Karben

Brigitte Ridder

Brigitte Ridder

Fraktionsmitglied
Stadtteilbeauftragte

63 Jahre, aus Klein-Karben

Brigitte.Ridder@spd-karben.de


Unsere Ortsbeiräte in Klein-Karben

Nachruf Detlev Engel

Er wird fehlen.

Die SPD Karben trauert um Detlev Engel, der als Stadtrat und sozialdemokratischer Bürgermeister die Stadt Karben entscheidend geprägt hat.

Gewerkschaftlich und sozialdemokratisch von Jugend an engagiert, standen für ihn immer soziale Belange im Vordergrund. Er war für die Menschen da und hatte immer ein offenes Ohr, für Einzelne und für Vereine. Wenn Hilfe notwendig war, hat er seine Möglichkeiten genutzt, um zu helfen, selbst noch nach seiner aktiven Zeit.

01.12.2017

Ich will mehr lesen!

Erfolgreiche Veranstaltung am Hallenfreizeitbad

Susanne Kassold will Hallenbad attraktiver gestalten

Bei geradezu frühlingshaften Temperaturen trafen sich am Samstag, den 06.02 gut zwei Dutzend interessierter Bürgerinnen und Bürger vor dem Hallenfreizeitbad. Frau Kassold fasste noch einmal kurz die Ereignisse der letzten Tage zusammen und erklärte dann, dass es ihr ausschließlich um eine bessere Auslastung des Bades gehe.

08.02.2016

Ich will mehr lesen!

SPD-BGM-Kandidatin lädt zum Schwimmbadbesuch

Schwimmen und Diskutieren mit Susanne Kassold

Zum Schwimmbadbesuch im Karbener Hallenfreizeitbad in Klein-Karben, Am Breul 1, lädt die Bürgermeisterkandidatin Susanne Kassold am 6. Februar 2016 um 14:00 Uhr ein. Für die ersten 20 Badegäste stellt sie die Eintrittskarten zum kostenlosen Schwimmen.
„Nachdem das Schwimmbad in letzter Zeit stark thematisiert worden ist und teilweise sehr emotionale Behauptungen aufgestellt wurden, ist es Zeit zu einer Sachdiskussion zurückzukehren“, sagt die Bürgermeisterkandidatin Susanne Kassold.

04.02.2016

Ich will mehr lesen!

Kassold erstaunt über den Zustand des Hallenbads

In den Ferien wegen Revision geschlossen!

Als „gutes Beispiel, wie man Politik nicht gestalten sollte“ bezeichnet Susanne Kassold, SPD-Bürgermeisterkandidatin für Karben und ehemalige stellv. Bezirksleiterin des DLRG Bezirk Frankfurt am Main e. V., den Zustand und die Renovierung des Karbener Hallenbads. Die Badsanierung wurde halbherzig durchgeführt, die Kosten sind aus dem Ruder gelaufen: „4,5 Millionen Euro Investition statt der geplanten 2,5 Millionen – und dabei ist das Schwimmbad nicht wettkampfgeeignet, besitzt keinen Startblock, keinen Sprungturm oder eine attraktive Rutsche und ist nicht einmal barrierefrei“, so Kassold fassungslos.

12.01.2016

Ich will mehr lesen!

Susanne Kassold, Bürgermeister-Kandidatin

Karben noch besser kennen lernen

Gemeinsam mit Mitgliedern der Karbener SPD besuchte Susanne Kassold den Klein Karbener Markt. Wie bei anderen Ortsterminen, macht sie sich ein intensiveres Bild von Gegebenheiten der Stadt, in der sie für die Sozialdemokraten als Bürgermeisterkandidatin zur Wahl antritt. Karben ist für sie aus beruflichen und privaten Gründen kein unbekannter Ort, jetzt gilt es aber, die Dinge aus einem weiteren Blickwinkel in Bezug auf das angestrebte Amt zu betrachten.
Dazu dienten schon Besuche in den einzelnen Stadtteilen, die Kassold in den vergangenen Wochen absolvierte. Von Karbener Mitgliedern begleitet konnte sie interessante Fakten erfahren oder erfragen und sowie mit Passanten ins Gespräch kommen. Von den Karbener Parteifreunden wird sie aktiv mit in die lokalen Politikthemen eingebunden und nimmt auch häufig an deren Aktivitäten teil.

30.06.2015

Ich will mehr lesen!

Gründung der Juso AG Wetterau Süd

Juso AG mit großem Zuwachs neugegründet.

Am 04.10.2013 gründete sich die Juso-AG Wetterau Süd im AWO-Café Bad Vilbel. Als Sprecher der AG wurden Oliver Lietz(23) aus Karben und Thomas Neumann(18) aus Bad Vilbel einstimmig gewählt. Insgesamt 13 Junge Politikinteressierte wohnten der Neugründung bei. Davon waren 10 bei der Wahl der Sprecher stimmberechtigt. Als Gäste wurden Jan Veltum(17) aus Wöllstadt und Benjamin Ster (29) aus Friedberg begrüßt. Jan Veltum hielt ein Grußwort als Stellvertretender Vorsitzender der Jusos Wetterau, außerdem klärten die beiden die Neumitglieder über die Arbeit der Jusos auf den verschiedenen Ebenen und ihr Wirken in der SPD auf....

05.10.2013

Ich will mehr lesen!

Aktives Vereinsleben in den Kommunen - was kann Politik hierzu beitragen?

Klaus Wowereit in Karben!

Zu dieser Veranstaltung kommen Klaus Wowereit, der stellvertretende SPD-Vorsitzende und Regierende Bürgermeister von Berlin sowie Stefan Lux, der Bundestagskandidaten für den Wetteraukreis und Jochen Schmitt, der Landtagskandidat für die südliche Wetterau.

19.08.2013

Ich will mehr lesen!

Stefan Lux und Jochen Schmitt auf Sommertour in Karben

Pflegenotstand auch im Web angekommen

Der Bundestagskandidat der SPD für den Wahlkreis 177 (Wetterau) Stefan Lux und der örtliche sozialdemokratische Landtagskandidat für den Wahlkreis 25 (Wetterau I) Jochen Schmitt besuchten – gemeinsam mit Vertretern der Karbener SPD - im Rahmen ihrer gemeinsamen Sommertour den Gründer und Geschäftsführer der Personalfachagentur mediantown Stefan Kraft.

02.08.2013

Ich will mehr lesen!

Ökologischen Landbau stärker fördern

Lux und Schmitt besuchen Landwirt Mager in Klein-Karben

Die SPD-Bewerber für den Bundestag Stefan Lux und für den Landtag Jochen Schmitt haben den Bio-Landwirt Sebastian Mager auf seinem vor den Toren Klein-Karbens liegenden Hof besucht. Lux und Schmitt zeigten sich vom Hof und den dort vorgehaltenen Bioland-Prinzipien stark beeindruckt und sicherten eine stärkere Förderung des ökologischen Landbaus zu.

24.07.2013

Ich will mehr lesen!

Frühstück mit Lux und Schmitt

Bürger sind für kommunalen Wohnungsbau

SPD-Bundestagskandidat Stefan Lux und Landtagskandidat Jochen Schmitt frühstückten heute gemeinsam mit den Bürgern auf dem Karbener Wochenmarkt. Themen: Wohnungsnot und Altersarmut.

11.05.2013

Ich will mehr lesen!

Schwarz-gelb ignoriert die Wetterau

Kein Mitspracherecht in Fluglärmkomission

Nachdem bereits Karben und Bad Vilbel mit ihren Anträgen, in die Fluglärmkommission aufgenommen zu werden, gescheitert sind, wurde nun auch der Antrag der Wetterau von der Landesregierung abgeschmettert.

"Ein Gremium sei ab einer gewissen Größe nicht mehr handlungsfähig", so die lapidare Begründung des hessischen Wirtschaftsministeriums. Landrat Joachim Arnold (SPD) hatte bereits im Februar den Sitz beantragt, nachdem nicht nur in Karben und Bad Vilbel, sondern auch in weiteren Gemeinden der südlichen Wetterau die Beschwerden überhand nahmen.

10.10.2012

Ich will mehr lesen!

Prognose bescheinigt stark zunehmenden Flugverkehr über der Wetterau

Die Wetterau muss in die Fluglärmkommission!

Sicherlich ist dem Einen oder Anderen – besonders, wenn man im Karbener Süden (also südliches Klein-Karben oder Rendel) wohnt – aufgefallen: Irgendwie hört man an manchen Tagen öfter und lauter den Flugverkehr, als das früher der Fall war. Der Schein trügt auch nicht, wie Statistiken belegen: Der Flugverkehr über Karben (und der gesamten Wetterau) nimmt zu und soll bis 2020 auch noch deutlich weiter zunehmen. Problematisch dabei: Die Wetterau ist der einzig stark betroffene Landkreis, der keine Stimme in der Fluglärmkommission hat!

05.09.2012

Ich will mehr lesen!

SPD Karben wertet Umfrage aller Haushalte der Rathausstraße aus

Parkplatzprobleme, Lärm und Fachärztemangel sind Themen in Klein-Karben

Die SPD Klein-Karben verteilte Anfang März einen Umfragebogen an alle Haushalte der Rathausstraße, um herauszufinden, wie sich die Bewohner in ihrer Umgebung fühlen, welche Probleme sie sehen und welche Wünsche sie haben. Die Anwohner beteiligten sich rege an der Umfrage. Die Ergebnisse wurden von Oliver Lietz, Stadtteilbeauftragter der SPD für Klein-Karben, ausgewertet. „Ich stelle fest, dem Großteil der Befragten gefällt es in Karben und in der Rathausstraße gut“ so Lietz.

09.04.2012

Ich will mehr lesen!

Infostand in der Klein-Karbener Rathausstraße

Warum stehen die Autos nicht im Hof?

Klein-Karbens Sozialdemokraten waren am Samstag, 17. März, mit einem Infostand in der Klein-Karbener Rathausstraße präsent. Die Anwohner nutzten die Möglichkeit, um mit den Kommunalpolitikern über ihre Probleme zu diskutieren.

18.03.2012

Ich will mehr lesen!

Einbruchserie in Karben

Gemeinsam gegen Diebe

Es ist jetzt etwa zwei Wochen her, da wurde das Haus gegenüber von uns von Einbrechern ausgeräumt. Und das sogar noch zur Tageszeit - wahrscheinlich setzte gerade die Dämmerung ein. Von Freunden habe ich über Facebook jetzt erfahren: Das war nicht der einzige Fall in den letzten Wochen. Die Masche scheint immer die gleiche zu sein - wenn wir aber alle etwas wachsamer sind, ist jeder einzelne sicherer.

18.12.2011

Ich will mehr lesen!

Besuch auf der Baustelle des Johanniter Stiftes in Klein-Karben

SPD begrüßt enge Bindung zum Ort

Karbens Sozialdemokraten mit Parteichefin Christel Zobeley und Fraktionschef Thomas Görlich an der Spitze haben den Neubau des Johanniter Stiftes in der Lohgasse in Klein-Karben besucht. Auf der Baustelle wurden sie von der zukünftigen Leitung, Frau Gabriele Roettger begrüßt.

17.10.2011

Ich will mehr lesen!

Nachlese SPD-Weinfest 2011

Gute Laune bei Wein, frischem Flammkuchen und Live-Musik

Vielen Dank an alle, die geholfen haben, aus unserem Weinfest einen gemütlichen und unterhaltsamen Samstagabend bei bestem Wetter zu machen. Hier ein paar Impressionen ...

12.09.2011

Ich will mehr lesen!

Ohne Not wird die Vor-Ort-Beratung eingestellt

„Aufgabe des Büros der Suchtberatung ist ein Fehler“

Heftige Kritik äußert die SPD-Fraktion hinsichtlich der Schließung des Büros der Suchthilfe und Suchtprävention in der Bahnhofstraße in Kloppenheim. Fraktionsgeschäftsführer Jochen Schmitt wirft dem Magistrat ein falsches Vorgehen vor. Vor einer Kündigung der Räume hätte die Stadt einen Ersatzraum in Karben finden müssen. „Ein seit Jahrzehnten erfolgreiches interkommunales Projekt zwischen Bad Vilbel und Karben wird hier durch unbedachtes Handeln des Magistrats in Frage gestellt“, so Jochen Schmitt.

01.06.2011

Ich will mehr lesen!

Ortsbegehung mit Bürgern in Klein-Karben

Anwohner und SPD wollen alte Ortsansicht mit Niddabrücke erhalten

Die Aussagen der Anlieger waren eindeutig: die alte Nidda-Brücke abreißen und ein Stück neue Fahrbahn zu bauen ist keine Lösung. Vielmehr gilt es, den Verkehr auch zukünftig zu beruhigen und das alte Ortsbild von Klein-Karben zu erhalten.
Dieser Meinung schlossen sich auch die Spitzenkandidaten der SPD für die Kommunalwahl, Thomas Görlich, Christel Zobeley und Jochen Schmitt sowie die Kandidaten für den Ortsbeirat und der ehemalige Ortsvorsteher Rainer Züsch an.

04.03.2011

Ich will mehr lesen!

Bedarfsplan hätte längst fortgeschrieben werden müssen

Klein-Karben und Petterweil brauchen Plätze für die Kleinkindbetreuung

Karbens Sozialdemokraten fordern Bürgermeister Guido Rahn (CDU) auf, endlich die Fortschreibung des Kindergarten-Bedarfsplanes vorzulegen. Aus diesem Bedarfsplan ist die Entwicklung des Kinder-Betreuungssystems abzulesen. Für Kindergarten, Hort und Kleinkindbetreuung wird der Bedarf der kommenden Jahre aufgezeigt.
„Die SPD erinnert daran, dass der vom ehemaligen Sozialstadtrat Jochen Schmitt (SPD) entwickelte Bedarfsplan 2009 beraten und nach langer Verzögerung durch die Koalitionsparteien CDU, FW und FDP Anfang 2010 verabschiedet wurde“, so Fraktionsvorsitzender Thomas Görlich. Vereinbart war, ihn jährlich fortzuschreiben. Obwohl Rahn dies auch bereits mehrfach angekündigt hatte, liegt den Stadtverordneten bis heute keine solche Fortschreibung vor.

02.03.2011

Ich will mehr lesen!

Hans Eichel in Karben

Plädoyer für eine Vereinigung der europäischen Staaten

Hans Eichel, ehemaliger Bundesfinanzminister und ehemaliger Hessischer Ministerpräsident war in Karben. Auf Einladung der AG 60+ des Kreises, unter Leitung von Detlev Engel, war Eichel in die südliche Wetterau gekommen.
Über 60 Interessierte lauschten den Ausführungen des in Kassel wohnenden SPD-Politikers. Eichel erzählte über Ursachen und Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Sein Ausblick: die Wirtschaftskrise ist überwunden, die Finanzkrise längst noch nicht. Zu diesem Ergebnis kommt er, da nach seiner Ansicht die Banken und die sie tragenden Top-Manager aus der Finanzkrise kaum etwas gelernt hätten.

22.02.2011

Ich will mehr lesen!

Ortsbegehung mit den Klein-Karbener Kandidaten

Gegen Abriss der Niddabrücke in Klein-Karben

Klein-Karbens Sozialdemokraten laden zu einer kleinen Begehung des Stadtteils ein. Am kommenden Samstag, den 19. Februar, um 15.00 Uhr ist Treffpunkt am Peter-Geibel-Brunnen (Dortelweiler Straße).
„Für uns Sozialdemokraten stehen drei große Themen in Klein-Karben auf der Tagesordnung: die Reduzierung der Verkehrsbelastung, die Gestaltung des alten Ortskerns und der Ausbau der Kleinkindbetreuung“, macht Rainer Züsch deutlich.
Die Staus in den Hauptverkehrszeiten resultieren aus der Überlastung des Straßennetzes auf der Bahnhofstraße und der B3. Die Realisierung der B3 muss daher vorangebracht werden. Die Verzögerungstaktik von CDU, FW und FDP ist nicht hinnehmbar.

17.02.2011

Ich will mehr lesen!