Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

Lieber Detlev, Du hast Dir diese Auszeichnung verdient!

Lieber Detlev, Du hast Dir diese Auszeichnung verdient!

Verdienstorden für Ehrenbürgermeister Detlev Engel

Lieber Detlev, Du hast Dir diese Auszeichnung verdient!

Am Freitag, dem 21. Oktober hat der hessische Minister der Justiz, für Integration und Europa, Jörg-Uwe Hahn, unserem SPD-Ehrenbürgermeister Detlev Engel den Hessischen Verdienstorden am Bande verliehen.
Neben dem Minister nahmen an den Feierlichkeiten u.a. auch die Kreistagsvorsitzende Stephanie Becker-Bösch, Stadtverordnetenvorsteherin Lenz, der Kreisbeigeordnete Bardo Bayer und unser aktueller Bürgermeister Guido Rahn teil. Zum Nachlesen finden Sie hier die Rede unserer Vorsitzenden Christel Zobeley.

Ehrenbürgermeister Detlev Engel

Lieber Detlev,
sehr geehrte Damen und Herren,

für mich ist es heute eine ganz besondere Ehre im Namen der Karbener SPD, Deine Arbeit lieber Detlev anlässlich der Verleihung des hessischen Verdienstordens am Bande zu würdigen.

Lieber Detlev, Du hast Dir diese Auszeichnung verdient!
Dein politisches Engagement ist geprägt durch ein gewerkschaftliches und sozialdemokratisches Umfeld.
Und Dein Handeln galt und gilt im Wesentlichen den Bürgerinnen und Bürger in Karben, für viele bist Du noch heute Ihr Bürgermeister geblieben.

Schon in Deiner Zeit als Fraktionsvorsitzender im Karbener Parlament, Du warst damals noch in Wiesbaden tätig, war für Dich die Entwicklung unserer Stadt Karben ein wichtiger Bestandteil Deines Handelns.
Diese positive Fixierung auf die Stadt vertiefte sich in Deiner Zeit als 1. Stadtrat Karbens und fand seine Erfüllung als Bürgermeister. Deine soziale Einstellung, bei den Menschen vor Ort zu sein, zuzuhören, zu helfen, Lösungen zu finden – auch wenn es schwierig war, deckt sich mit dem früheren Werbeslogan der Karbener SPD „Mit dem Menschen für den Menschen“ und war Deine innere und gelebte Überzeugung!
In diesem Sinne hast Du auch die Vereinsarbeit in Karben unterstützt. Auch wenn Du selber durch sportliche Aktivitäten nicht aufgefallen bist, beispielsweise Deine Teilnahme bei den Spielen der Handballer in Petterweil hat weiter Tradition.

Dein politisches Engagement ging jedoch auch über die Grenzen von Karben hinaus. Du warst und bist im Kreistag aktiv. Hierzu folgende Anmerkungen: Du hast Dich mit großem persönlichem Engagement für eine bürgernahe und unbürokratische Verwaltung eingesetzt. Du hast Dich immer wieder dafür stark gemacht für eine landesweite Verwaltungsreform die überflüssige bürgerferne Verwaltungsebenen abschafft.
Du hast gekämpft  zum Beispiel dafür, dass die Städte und Gemeinden des Ballungsraumes Ffm/ Rhein – Main die wichtigste kommunale Aufgabe der Flächennutzungsplanung behalten dürfen und nicht an einen ortsfremden Verband abgeben müssen.

Lieber Detlev, darüber hinaus warst und bist Du ein überzeugter Europäer!
Die Freundschaft mit unseren französischen Partnerstädten und mit unserer tschechischen Partnerstadt lag dir immer besonders am Herzen und in deine Amtszeit als Bürgermeister von Karben fiel die Gründung des internationalen Netzwerks der Partnerstädte, das du gemeinsam mit deinem St. Egrèver Amtskollegen Robert Fiat ins Leben gerufen hattest. Hervorzuheben ist hier, dass sich dein Engagement nicht in Sonntagsreden erschöpfte, sondern dass du immer dann, wenn Hilfe und Unterstützung gebraucht wurden, aktiv wurdest. So z. B. nach der Hochwasserkatastrophe in Krnov von 1997 als du Hilfstransporte über Sach- und Geldspenden für die Betroffenen in Krnov initiiertest.

Immer unter dem Slogan „Mit dem Menschen für den Menschen“
So wundert es nicht, dass du nach deinem Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters von Karben der Bitte des Kreisverbandes Wetterau der Europaunion gefolgt bist und den Vorsitz des Kreisverbandes übernommen hast, um auch weiterhin den europäischen Gedanken zu fördern.

Lieber Detlev Engel, Du hast Dir diese Auszeichnung verdient!

Ehrenbürgermeister Detlev EngelJörg-Uwe Hahn und Ehrenbürgermeister Detlev EngelFrisch geehrter Detlev EngelMit Geschenk dabei: Bürgermeister Guido Rahn