Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

SPD Karben: Kopf nicht in den Sand stecken

SPD Karben: Kopf nicht in den Sand stecken

Europawahl

SPD Karben: Kopf nicht in den Sand stecken

Der zurückliegende Wahlsonntag brachte viele Entscheidungen mit sich: Wir freuen uns für den Genossen Gert-Uwe Mende, der bei der Wiesbadener Oberbürgermeisterwahl die meisten Stimmen holte und nun in die Stichwahl geht. Außerdem beobachten wir gespannt die Regierungsbildung in Bremen, wo Carsten Sieling eine Rot-Grün-Rote Koalition anstrebt. Mit Blick auf uns selbst und die Europawahl in Karben muss allerdings klar gesagt werden: Wir haben ein bitteres Ergebnis eingefahren, das uns nicht zufrieden stellt.

Bei der letzten Europawahl im Jahr 2014 waren wir in Karben noch stärkste Kraft mit über 30% der Stimmen. Im Vergleich dazu haben wir nun 500 Wählerinnen und Wähler eingebüßt und sind hinter CDU und Grüne gerutscht. Umso mehr gilt unser Dank den 1.725 Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Stimme unserer Partei gegeben haben!
Die Schlussfolgerung kann nun nicht sein, den Kopf in den Sand zu stecken. Auch wenn wir in Karben nicht die Regierungsarbeit der SPD auf Bundesebene beeinflussen können, so können wir wohl aber die Wahrnehmbarkeit unserer Partei in Karben selbst verbessern, die von uns geleistete Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung noch besser kommunizieren und unsere Partei für die Menschen der Stadt weiter öffnen. Daran werden wir arbeiten.

Karben - Gesamtergebnis:
CDU.......27,32 %
SPD.......17,15 %
GRÜNE.....25,13 %
AfD........9,38 %
DIE LINKE..3,18 %
FDP........6,57 %