Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

SPD Karben Navigations Button

SPD will Baugebiet im Osten Petterweils größer ausweisen

SPD will Baugebiet im Osten Petterweils größer ausweisen

Vorausschauender planen

SPD will Baugebiet im Osten Petterweils größer ausweisen

Das geplante Baugebiet „Auf dem Brunnenweg“ im Osten Petterweils bietet optimale Voraussetzung, für junge Familien in einem absehbaren Zeitraum bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und gleichzeitig für ganz Petterweil notwendige Versorgungseinrichtungen vorzusehen. Daher fordert die SPD-Fraktion, das geplante Baugebiet größer als bisher von der Stadt geplant auszuweisen.

Das Baugebiet soll um die Gemarkung „Neue Weide“ nördlich der Petterweiler Straße (K9 Richt. B3) ergänzt werden. In Höhe des „Eselsweges“ (Abzweig Geist) soll die Anbindung beider Gebiete über einen Kreisel erfolgen. „Sowohl der neue Feuerwehrstützpunkt als auch die dringend benötigte Pflegeeinrichtung sollen in diesem so erweiterten Baugebiet errichtet werden. Die Pflegeeinrichtung sollte dabei möglichst nahe zur jetzigen Bebauung entstehen“, hebt der Petterweiler Stadtverordnete Ralf Schreyer hervor.

Die SPD-Fraktion legt aktuell einen Grundsatzbeschluss über die Vergrößerung vor und beantragt gleichzeitig eine Prüfung folgender wesentlicher Vorschläge im Zusammenhang mit dem Gesamtprojekt:
• Auf der Petterweiler Straße wird auf der Höhe Eselsweg ein Kreisel vorgesehen, von dem die Ein- und Ausfahrten in die neuen Baugebiete erfolgen.
• Der Stützpunkt der Feuerwehr wird auf der Gemarkung „Neue Weide“ vorgesehen.
• Der Bau einer Pflegeeinrichtung mit betreutem Wohnen wird auf dem Baugebiet „Auf dem Brunnenweg“ vorgesehen.
• Statt eines Neubaus verbleibt die Kindertagesstätte in der Pfarrer Flick Straße. Zur Erweiterung der Kapazitäten wird als eine Variante der Spielplatz in der Holzmannstr. Vorgesehen.
• Am Wiesenbrunnen wird der Spielplatz als „Leuchtturm“ für Petterweil entwickelt. Hier werden, vergleichbar wie auf dem TG-Gelände in Groß-Karben, auch Geräte (Sport/Fitness) für Erwachsene aufgestellt.
• In den neuen Baugebieten werden Baufenster für bezahlbaren Wohnraum und Gastronomie mit Biergarten vorgehalten.

Mit den Ergebnissen sollen die Stadtverordneten in die Lage versetzt werden, die optimale Entscheidung für Petterweil treffen zu können.